Flucht & Hilfe

A 4515226

Viele Beiträge in diesem Blog handeln von Flüchtlingen, die in unserem Land Schutz suchen. Ich beschäftige mich seit einem Jahr sehr intensiv mit diesem Thema. Wir haben in unserer Gemeinde seit Oktober 2015 rund 25 Menschen aus Syrien und dem Irak untergebracht, für die Quartierbeschaffung und die Betreuungskoordination der freiwilligen Helfer/innen bin ich zuständig. Einige Erfahrungen aus dieser Tätigkeit sind auf diesem Blog nachzulesen.

Anfang 2015 haben wir in einem leer stehenden Haus bei uns eine Kleiderkammer für Flüchtlinge eingerichtet. Inzwischen ist dieses Projekt gewachsen, es ist nun ein kleines Sozialzentrum mit fixen Öffnungszeiten (Mittwoch, 17-19 Uhr), in dem Spenden für Flüchtlinge, aber auch einheimische Bedürftige gesammelt und ausgegeben werden. Dieses Zentrum versorgt nicht nur Menschen aus unserer Gemeinde, sondern Flüchtlinge und Einheimische aus allen Umlandgemeinden ebenso. Es wird ausschließlich von Freiwilligen betreut.

Hier eine stets aktuell gehaltene Liste an Dingen, die wir dringend benötigen, bitte kontaktieren Sie mich unter daniel.kosak@gmail.com, wenn Sie etwas davon zur Verfügung stellen können:

hohe Dringlichkeit:

  • Wasserkocher
  • einen Kinderwagen
  • offene Regale
  • Hygieneartikel (Duschgels, Zahnpasta, Zahnbürsten, Taschentücher, Küchenrollen, etc.)
  • Betten, ausziehbare Couch

mittlere Dringlichkeit:

  • Töpfe, Pfannen, Teller, Besteck
  • Gläser, Häferln
  • gut erhaltene Matratzen
  • Decken (Stoff und Tuchent) und Pölster
  • Teppiche
  • Kleinmöbel (Tische, Sessel, Kastln)

derzeit keine Dringlichkeit:

  • Gewand
  • Bettüberzüge
  • Handtücher

Zur Finanzierung von Schul-, Kindergarten-, Bastelbeiträgen, usw. sowie zur Akuthilfe in manchen Fällen, haben wir ein Spendenkonto eingerichtet. Ich freue mich über jeden noch so kleinen Beitrag dafür.

Flüchtlingshilfe Altlengbach
AT70 3266 7002 0190 0794